Atomtot: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Band | Name = | Bild = | Bildbeschreibung = | Herkunft = Döbern | Genre = Deutschpunk | Gründung…“)
 
K
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
| Gründer4b        =  
 
| Gründer4b        =  
 
| Besetzung        =  
 
| Besetzung        =  
| Besetzung1a      =  
+
| Besetzung1a      = Schlagzeug
| Besetzung1b      =  
+
| Besetzung1b      = Mike
 
| Besetzung2a      =  
 
| Besetzung2a      =  
 
| Besetzung2b      =  
 
| Besetzung2b      =  
Zeile 54: Zeile 54:
 
== weitere Tätigkeiten ==
 
== weitere Tätigkeiten ==
 
<small>Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:</small>
 
<small>Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:</small>
*  
+
* Mike: [[Kermat Attack]]
  
  

Aktuelle Version vom 13. Juni 2018, 19:56 Uhr

Atomtot
Allgemeine Informationen
Herkunft Döbern
Genre Deutschpunk
Aktuelle Besetzung
Mike
Schlagzeug

Atomtot war eine Deutschpunk-Band aus Döbern.

Geschichte

Die Band erlangte Ende der 90er mit ihrem Song "Schwarz-Roter Widerstand" zu gewisser bekanntheit, vor allem im Osten Deutschlands.

2015 gab es eine Reunion.


Diskografie

Samplerbeiträge

  • Schwarz-Roter Widerstand auf "Plastic Bomb #17" (1996 - Plastic Bomb)
  • Abschaum und Steh auf auf "Eat the Rich II" (1996 - Nix Gut)
  • Schwarz-Roter Widerstand und Tod auf "Im Zeichen des (Pleite-) Geiers II" (1997 - East Side Records)
  • König von Deutschland auf "Sicher gibt es bessere Zeiten... Vol. 7" (1998 - Höhnie Records)


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:


Weblinks