Babelsberg Pöbelz

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babelsberg Pöbelz
Babelsberg Pöbelz, ca. 2003
Babelsberg Pöbelz, ca. 2003
Allgemeine Informationen
Herkunft Potsdam, Teltow
Genre Punk
Gründung 1994
Auflösung 2008
Website poebelz.com
Gründungsmitglieder
Gesang
Burghard („Burki“)
Gitarre
Wobbel
Gitarre
Dusche
Bass
Geili
Schlagzeug
Peter
Letzte Besetzung
Gesang, Gitarre
Burghard („Burki“)
Gitarre, Gesang
Dusche
Bass
Geili
Schlagzeug
Peter (bis 1997, ab 2000)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Wobbel (bis 1997)
Schlagzeug
Sascha (1997)
Gitarre
Steffen (1997–1999)
Schlagzeug
Ricky (1997–1999)
Gitarre, Gesang
Stinki (2000–2006)

Babelsberg Pöbelz war eine Punkband aus Potsdam.

Geschichte

Die Babelsberg Pöbelz wurden im Jahr 1994 gegründet. Die Gruppe benannte sich nach dem heimischen Potsdamer Stadtteil Babelsberg, wo auch der lokale Fußballverein Sportverein Babelsberg 03 e. V. ansässig ist, mit dem sie sich verbunden fühlte. Im Juni 1997 erschien nach drei Jahren Bestehen bei der Dessauer Plattenfirma Halb 7 Records ihre sechs Lieder enthaltende selbstbetitelte Debüt-EP. Außerdem spielte sie im selben Jahr ein weiteres Stück für das Label ein, das im November 1997 auf dem Sampler Zugeführt! Aus der Praxis des polizeilichen Dienstes erschien. Nach zahlreichen weiteren Veröffentlichungen landete die Gruppe schließlich bei der im Punk-Bereich renommierten Plattenfirma Teenage Rebel Records aus Düsseldorf, wo im Jahr 2002 in der Besetzung Burgi (Gesang), Stinkie (Gitarre, Gesang), Dusche (Gitarre, Gesang), Geili (Bass) und Peter (Schlagzeug) die CD Meine Hand für mein Produkt erschien, die von der etablierten Punk- und Hardcore-Presse allerdings teilweise kritisch aufgenommen wurde.


Diskographie

  • "...und schönen Gruß aus Babelsberg" (1996 - Eigenproduktion)
  • "Babelsberg Pöbelz" (1997 - Halb 7 Records)
  • "Beware - It's Änglisch!" (1999 - Halb 7 Records)
  • "Fußballliedchen" (2000 - Eigenproduktion)
  • "Meine Hand für mein Produkt" (2002 - Teenage Rebel Records)

Samplerbeiträge

  • Abgeblitzt und You'll never walk alone auf "Grüße von der Ostfront II" (1996 - Halb 7 Records)
  • Morgens um 8 auf "Zugeführt" (1998 - Halb 7 Records)
  • Einer von uns auf "Stumpf ist Trumpf" (1998 - Gans Arm)
  • Bierlied auf "Querbeat" (1998 - Eastend)
  • Plenum auf "Fun & Glory Vol. 3" (2002 - Teenage Rebel Records)


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:

Weblinks