Die Abgetriebenen Gehirnzellen

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Abgetriebenen Gehirnzellen
Allgemeine Informationen
Herkunft Beeskow
Genre Funpunk
Gründung 2005, 2018
Auflösung 210
Website beatschuppen.com
Gründungsmitglieder
Heyden
Gitarre & Gesang
Pille
Bass
John T. Remember
Schlagzeug & Gesang

Die Abgetriebenen Gehirnzellen ist eine Funpunk-Band aus Beeskow.

Geschichte

Die Abgetriebenen Gehirnzellen wurden im September 2005 gegründet. In der Anfangsphase wechselte die Band häufig ihren Namen (Die Ärbsen, Die Desateure, Die Schlüpferstürmer, Aggregatzustand), bevor sie sich schließlich auf 'Die Abgetriebenen Gehirnzellen' einigten.


Ende 210 kam die Band zu dem Entschluss, wegen Umzug und neuen Projekten der einzelnen Mitglieder, auf unbestimmte Zeit eine Pause einzulegen. Das vorerst letzte Konzert fand zu Silvester 2010 statt, im November 2014 spielte die Band ein Geheimkonzert in der nähe von Berlin.

Seit Mai 2018 gibt es die Band wieder.


Diskografie

  • "Urlaub im Rollstuhl Teil 1" (2008)
  • "Urlaub im Rollstuhl Teil 2" (2008)
  • "Für 30 Euro hätt ich's gemacht" (2008)
  • "wenn ich ein Turnschuh wär" (2009)

Samplerbeiträge

  • Rede und Apfelfront auf "Apfelfront - Obststand CD" (2009)


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:

  • Heyden spielt seit November 2010 in der Bremer Funpunk Truppe "Los Bierholn"


Weblinks