Lausitz P.A.C.K.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 51: Zeile 51:
  
 
'''Samplerbeiträge'''
 
'''Samplerbeiträge'''
 +
* ''Lied vom Todfeind'' auf "Leichenfresser" (1997 - [[Fichtes Ton Konserven]])
 
* ''Die Polizei'' auf "Zugeführt! - Aus Der Praxis Des Polizeilichen Dienstes" (1997 - Halb 7 Records)
 
* ''Die Polizei'' auf "Zugeführt! - Aus Der Praxis Des Polizeilichen Dienstes" (1997 - Halb 7 Records)
 
* ''Keine Frau'' auf "Stupid Over You - Der Sampler" (1998 - [[Stupid Over You]])
 
* ''Keine Frau'' auf "Stupid Over You - Der Sampler" (1998 - [[Stupid Over You]])

Aktuelle Version vom 1. Dezember 2019, 16:57 Uhr

Lausitz P.A.C.K.
Lausitz P.A.C.K., ca. 1998
Lausitz P.A.C.K., ca. 1998
Allgemeine Informationen
Herkunft Cottbus
Genre Oi!-Punk
Gründung 1993
Gründungsmitglieder
Libussa
Iwan
Gesang
Abfall
Gitarre
Mücke
Gitarre
Micha
Bass (bis 1998)
Töllpel
Schlagzeug
Aktuelle Besetzung
Iwan
Gesang
Abfall
Gitarre
Mücke
Bass
Töllpel
Schlagzeug

Lausitz P.A.C.K. war eine Oi!-Punk Band aus Cottbus.

Geschichte

Lausitz P.A.C.K. gab seit Mitte '93, probten aber erst seit '95. 1998 verließ Bassist Micha die Band und Gitarrist Mücke wechselte von der Gitarre zum Bass.


Diskografie

Samplerbeiträge

  • Lied vom Todfeind auf "Leichenfresser" (1997 - Fichtes Ton Konserven)
  • Die Polizei auf "Zugeführt! - Aus Der Praxis Des Polizeilichen Dienstes" (1997 - Halb 7 Records)
  • Keine Frau auf "Stupid Over You - Der Sampler" (1998 - Stupid Over You)
  • Staugeschichte auf "Sicher gibt es bessere Sampler, doch mieser ist keiner" (Provinzkacke Records)
  • Lausitz Liebe auf "Sicher gibt es bessere Sampler, doch mieser ist keiner Vol.II" (Provinzkacke Records)


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:


Weblinks