Plakative Provokationen Records: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 35: Zeile 35:
  
 
== Diskographie ==
 
== Diskographie ==
 +
* <small>[PPR MC01]</small> V.A. - "United! - Gemeinsam sind wir stark" (2001)
 
* <small>[PPR MC02]</small> [[P.V.W.]] - "[[Geschichten aus'm Proberaum]]" (2002)
 
* <small>[PPR MC02]</small> [[P.V.W.]] - "[[Geschichten aus'm Proberaum]]" (2002)
 
* <small>[PPR CD01]</small> V.A. - Frontal Pogo (2002)
 
* <small>[PPR CD01]</small> V.A. - Frontal Pogo (2002)

Aktuelle Version vom 19. Mai 2020, 03:56 Uhr

Plakative Provokationen Records
Plakativeprovokationenrecords.gif
Allgemeine Informationen
Aktiv 2001 - 2010
Gründer Hering
Sitz Wittenberge, Prignitz
Website plak-prov-rec.de.vu
Genre Punk, Oi!

Plakative Provokationen Records war ein kleines DIY-Label aus Wittenberge.


Geschichte

Die erste richtige Veröffentlichung - und somit die Geburtsstunde des Labels - ist das Proberaum Demo-Tape von P.V.W. aus Wittenberge. Eine Mini-Auflage, limitiert und Handnummeriert auf 25 stk. die hauptsächlich für Freunde und Gastmusiker gedacht waren. Danach folgte ein kleiner Sampler der, nie richtig veröffentlicht, ebenfalls nur im Freundeskreis rumgereicht wurde.

2005 wars dann soweit! Das erste richtige Album von Prignitz Pöbel wurde veröffentlicht. 22 Songs Schrammel-Oi! Mukke vom feinsten. Limitiert auf 100 stk. mit A3 Faltcover! Was soll man dazu noch sagen... Danach folgten wieder ein paar kleine Sampler die aber nicht der rede wert sind, bevor dann 2006 das Album Krieg der jungen Wittenberger Band Die Stroiners releast wurde. Dieses auch wieder in 100er Auflage, streng limitiert und Handnummeriert. Um die CD besser unter die Leute zu bringen wurde eine Homepage mit Shop ins Netz gestellt. Daraufhin kam das Angebot von Dreck am Stecken aus Hamburg den Vertrieb ihres Demos Schachmatt zu übernehmen was auch ohne zu zögern angenommen wurde. Zur selben Zeit etwa kamen dann auch die Döner Skins T-Shirts und Buttons aus der Druckerei die aber nach wenigen Wochen wieder restlos ausverkauft waren. Das nächste Projekt sollte dann das Album von Döner Skins sein, aber leider verschob sich die fertigstellung der Aufahmen immer wieder - man wohnte in verschiedenen Städten, Arbeit, keine Zeit, etc. Seitdem wurde das Label stillgelegt.


Bands / Künstler


Diskographie


Weblinks