The Paparazzi

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Paparazzi
Allgemeine Informationen
Herkunft Elsterwerda
Genre Punkrock, Garage, Punk 'n' Roll
Gründung 1998
Auflösung 2013
Website paparazzi-punkrock.de
Gründungsmitglieder
Schotte
Gitarre & Gesang
Marzl
Bass
Stoney
Schlagzeug
Letzte Besetzung
Schotte
Gitarre & Gesang
Marzl
Bass
Stoney
Schlagzeug
Ehemalige Mitglieder
Linda
Gesang (2000-2001

The Paparazzi waren eine Punkband aus Elsterwerda.

Geschichte

Anfänge

The Paparazzi wurden 1998 gegründet und ging aus Mitgliedern der Band Zahnfäule hervor. Damals richtete sich die Band einen zweiten Proberaum bei Stoney ein, um dort auch am Wochenende Proben zu können. Da Locke sehr selten Zeit für die Wochenend-Proben hatte setzte sich Stoney ans Schlagzeug und Schotte übernahm dessen Gitarrenpart. Da es wenig Sinn machte in dieser Formation die Zahnfäule-Lieder zu proben entwickelte sich daraus ein neues Projekt, das auf den Namen "The Paparazzi" getauft wurde.

In dieser Zeit hatte Schotte zunehmende Probleme mit einer verschleppten Magenschleimhautentzündung wodurch die Konzerte von Zahnfäule zu einer regelrechten Tortur wurden. Nachdem er wiedermal ein Konzert absagen mußte, teilte er den Anderen mit, daß es so nichtmehr weiter geht und daß er aussteigen würde. Doch die anderen konnten Schotte überreden zu bleiben, indem sie sich darauf einigten in nächster Zeit, bis zur Genesung, keine Konzerte zu planen. So ging es Schotte zunehmend besser und die Band blieb bestehen.

Im Oktober 1998 gaben The Paparazzi ihr erstes Konzert, zusammen mit The Criminalz, in Thalberg. Ein Jahr später beschlossen The Paparazzi und The Criminalz gemeinsam eine Split-EP aufzunehmen. So trafen sie sich am Osterwochenende im Criminalz-Proberaum und spielten ihre Songs ein. Noch im selben Jahr erschien die, mit jeweils 3 Liedern pro Band und auf 333 Stück limitierte, Split-EP auf Wanda und Rapid Cheetah Records. Die Aufnahmen reichten sogar noch für ein komplettes Demo, sodaß parallel zum Vinyl das längst vergriffene Paparazzi-Tape "Livin' In A Flash-Light Storm" veröffentlicht wurde.

Linda & The Paparazzi

Eines Tages, im Jahr 2000, brachte eine gute Freundin der Band Linda mit zum Proberaum. Die Band war sofort begeistert von Lindas Stimme und vereinbarte gleich weitere Probe-Termine mit ihr.

Mit Linda, die Schotte von nun an am Gesang ersetzte und auch ihre eigenen Lyrics schrieb, schrieb die Band neue Songs und spielte einige Gigs. Im Juli 2001 fuhr die Band nach Berlin, ins MAX-Tonstudio und nahm dort alle Songs von und mit Linda auf, und veröffentlichte sie auf einer EP namens "Linda & The Paparazzi" auf Marzl's eigenem Label Flash-Light Records. Kurz darauf verließ Linda die Band um in Zypern zu studieren. Zur Record-Release-Party der EP in Nünchritz kam es dann auch erst im Frühjahr 2002, und ohne Linda.

Wieder zu Dritt

In den Folgejahren hat sich die Band musikalisch enorm weiterentwickelt. Nach einigen Shows und vielen Stunden im Proberaum entstanden in dieser Phase einige neue Songs und die Musik veränderte sich mehr und mehr in richtung Garage & Punk 'n' Roll.

Anfang 2005 fasste die Band den entschluss erneut ins Studio zu gehen um ein Album aufzunehmen. So fiel die Band bei Leo & Torsten im legendäre Rennersdorfer ZK Studio ein und nahmen Anfang 2005 insgesamt 10 neue Songs auf, von denen es 9 auf das Album geschafft haben. Das Album "Unsophisticated ...but Pretty Cool" erschien wieder auf Marzl's Flash-Light Records Label.

Auf der Record-Release-Party des Albums am 04.11.2005 in der Kombi in Nünchritz hat Hafi das Konzert aus dem Publikum mitgeschnitten, welches 2006 in einer Kleinstauflage von 50 Stück als CD auf Flash-Light Records und Hafi Records veröffentlicht wurde.


Diskografie

Samplerbeiträge


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:


Weblinks