Veto (Potsdam)

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veto (Potsdam)
Vetopotsdambandfoto.jpg
Allgemeine Informationen
Herkunft Potsdam
Genre Punkrock
Gründung 2003
Website veto-punkrock.de
Aktuelle Besetzung
Perle
Gitarre & Gesang
Aljoscha
Gitarre & Gesang
Trani
Bass & Gesang
Waffel
Schlagzeug (seit 2004)
Ehemalige Mitglieder
?
Schlagzeug (bis 2003)

Veto aus Potsdam, nicht zu verwechseln mit der Band aus Eberswalde desselben Namens.

Geschichte

Veto sind 4 junge Potsdamer, die Ihr Hobby "Punk-Musik zu hören" gegen das Hobby "Punk-Musik zu machen" eingetauscht haben! Es gibt die Band seit 2003. In den Texten der überwiegend deutschen Liedern, geht es vor allem um sozialkritische Themen, Politik und auch um das Leben an sich, betrachtet mit einem Augenzwinkern.

Angefangen hat das Abenteuer Veto-Punkrock, wie so vieles anderes auch in einer Kneipe im April 2003. Trani, Aljoscha und Perle entschlossen sich eine Band zu gründen, und da alle nur ein wenig Gitarre spielen und keiner singen konnte war der erste Namens-Vorschlag: „Drei Klampfen ohne Stimme“. Das wurde dann aber schnell verworfen und die Idee um Veto entstand. Die erste Anlaufstelle der Band, war der Musik-Bunker in Berlin, da gab es ein Wackliges Schlagzeug und zwar alte, aber funktionstüchtige Verstärker und sogar eine Gesangsanlage. Hier probte Veto nun einmal die Woche, aus Geldgründen mit einer eignen und einer geliehenen Gitarre. Als jeder sein Instrument sein eigen nennen konnte, kam noch ein weiterer Proberaum, in Potsdam dazu, der ebenfalls einmal die Woche genutzt wurde. Ende 2003 verließ der Drumer der Stammbesetzung die Band, aufgrund einiger Meinungsverschiedenheiten, wobei dieser durch „Waffel“ im März 2004 ersetzt wurde. In dieser Besetzung gaben Veto dann auch ihr erstes Konzert im Waldschloss im April 2004, woraufhin noch unzählige folgten.


Diskografie

weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:


Weblinks