Second Rate

Aus BrandenburgPunk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Second Rate
Secondrateband.jpg
Allgemeine Informationen
Herkunft Finow
Genre Punk-Rock
Gründung 1995
Auflösung 2005
Website secondrate.de
Gründungsmitglieder
Keule
Gesang
Svenne
Gitarre & Gesang
Nechie
Bass
Totte
Schlagzeug
Letzte Besetzung
Keule
Gesang
Svenne
Gitarre & Gesang
Nils
Gitarre (seit 2001)
Nechie
Bass
Totte
Schlagzeug
Ehemalige Mitglieder
Dennis
Gitarre (1999)

Second Rate war eine Punkband aus Finow, Eberswalde.

Geschichte

second rate gründete sich im Sommer 1995, um sich mit ihrer Punkmucke vom bürgerlichen Mainstream der Provinzstadt Eberswalde abzusetzen. Die Urbesetzung bestand aus: Totte (Drums), Nechie (Bass), Svenne (Guitar, Vocals) und Keule (Vocals). Die größten teils politischen Texte basierten schon damals auf einem Umfeld in Eberswalde und Umgebung, wo wie in vielen ostdeutschen Kleinstädten zunehmendst rechtsextreme Jugendkulturen im Vormarsch waren und sind. Schon nach drei Monaten Proberaum-Gefummel gab es im Winter `95 den ersten Gig vor heimischen Publikum, die dies mit ausgelassenem Tanz würdigten. Nach Dauerproben, Fittness-Trinken, Liveauftritten und einem Neuzugang an der Klampfe, Dennis, erschien im Sommer `99 der erste gemeinsame Tonträger "Sch...!". Mit diesem im Gepäck hatte man nun endlich die Möglichkeit auch in anderen Städten dieses wundervollen Planeten´s aufzutreten und die Mucke dahin zu tragen, wo sie gehört werden wollte. Zu unvergessenen Erlebnissen zählen dabei u.a. Auftritte in Chemnitz, Bautzen, Freiberg, Neu Langsow und natürlich auch das OBOA- Festival sowie viele andere Orte, und spielten mit Bands wie The Pillocks, Dritte Wahl, Rasta Knast, Tagtraum, Zusamm-Rottung, Brainless Wankers, Kurz & Bündig, Bockwurschtbude, Muff Potter, Veto, Public Revenge, und Ska-T.

In der Zeit von Dezember `99 bis Dezember 2000, wurde zunächst wieder in der Urbesetzung zu viert weiter gerockt, da Dennis seine Melodie-Klampfe an den sprichwörtlichen Nagel der Bedeutungslosigkeit hing. Anfang 2001 drückten wir unserem Merchandiser Nils ein mit 6 Saiten bespanntes Holzbrett in die Hand. Seit dieser Zeit ist er im Auftrag der Zecken dabei, jenes im Einklang zu den Restgeräuschen zu bedienen. Mittlerweile ist nun auch der zweite Tonträger erschienen, den wir auf den klangvollen Namen "Zecken" tauften.


Diskografie

Samplerbeiträge


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:


Weblinks